Kollektive Intelligenz auf dem Vormarsch?

Können wir von einem neuen Geschäftstrend sprechen oder von einem Trend, der bald in der Unternehmenswelt explodieren wird? Angesichts des derzeitigen Interesses an kollektiver Intelligenz angesichts der rasanten Entwicklung der (sozialen) Technologie als Hauptbeschleuniger ist dies nicht unrealistisch. 

Wir haben jetzt erstaunliche technische Möglichkeiten, und fortschrittliche Werkzeuge in den Bereichen Ideenbildung und Innovation zu nutzen, um die kollektive Intelligenz wie nie zuvor zu erschließen. Daten können verarbeitet, überwacht und in Ergebnisse übersetzt werden, die das Engagement und den Geschäftserfolg steigern.

Die Geburt des kollektiven Intelligenzkonzepts

 

Man sagt, dass das Konzept bereits in den 1800er Jahren existierte. Wikipedia erwähnt emile Durkheim, der die Gesellschaft 1912 als die einzige Quelle menschlichen logischen Denkens identifizierte. Gefolgt von Peter Russell, Elisabet Sahtouris und Barbara Marx Hubbard, die über eine transzendente, sich schnell entwickelnde kollektive Intelligenz sprechen.

Jahre später Pierre Lévy, ein französischer Philosoph (geb. 1956 ), Kulturtheoretiker und Medienwissenschaftler, der sich auf das Verständnis der kulturellen und kognitiven Implikationen digitaler Technologien und des Phänomens der menschlichen kollektiven Intelligenz spezialisiert hat.

Das Konzept der kollektiven Intelligenz wurde 1994 auch von ihm in seinem Buch L'intelligence collective: Pour une anthropologie du cyberspace (Collective Intelligence: Mankind es Emerging World in Cyberspace) untersucht.

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Pierre_Lévy

Auch Thomas Malone, Gründungsdirektor des MIT Center for Collective Intelligence und Autor von The Future of Work, geht mit seinen Erkenntnissen in diese Richtung. findings are along these lines.

 „Durch die Verbesserung der kollektiven Intelligenz können Unternehmen entscheiden, wann sie ihr Wissen frei teilen möchten. Es kann ihnen auch helfen, mit den Managementparadoxen umzugehen, mit denen sie in Zukunft konfrontiert sein werden. “

Was ist neu?

Wir sprechen nicht über ein neues Phänomen.  Verschiedene Organisationen und Unternehmen haben in den früheren Jahren die Macht der Zusammenarbeit und Interaktion aka Kollektive Intelligenz genutzt. Aber eine andere Art von kollektiver Intelligenz materialisiert. Durch das enorme Wachstum sozialer und digitaler Technologien hat sich die "Social Collective Intelligence" manifestiert. Dies führt zu einer Wiederbelebung des Interesses von verschiedenen Bereichen, aber auch in Wirtschafts- und Führungskreisen. Vor allem diejenigen, die das Potenzial dieser Entwicklungen erkennen und daher anerkennen, sehen die entscheidende Rolle der kollektiven Intelligenz.

Die heutige Technologie erweitert alle Möglichkeiten der kollektiven Intelligenz und bringt sie auf eine ganz andere Ebene. Bringen Sie Netzwerke und Computer auf eine neue Art und Weise zusammen, wie Sie es noch nie erlebt haben. Unendliche Möglichkeiten schaffen, um gemeinsam und intelligent an der Weiterentwicklung der Organisation oder des Unternehmens mitzuwirken und diese kollektive Intelligenz zu nutzen.

In der Zwischenzeit wurden viele Werkzeuge entwickelt, um den Prozess der Aktivierung der kollektive intelligenz zu unterstützen und zu erleichtern.

Menschen und Computer denken zusammen

Das MIT-Zentrum für kollektive Intelligenz befasst sich speziell mit der Frage, wie Menschen und Computer miteinander verbunden werden können, damit sie gemeinsam intelligenter handeln, als dies bisher bei Personen, Gruppen oder Computern der Fall war. Wir können nicht leugnen, dass die Kombination von Mensch und Computer ein starkes Denken ist.

 Einerseits hat die kollektive Intelligenz die Fähigkeit, etwas zu tun, was der Einzelne allein nicht erreichen kann. Andererseits werden Menschen und Computer immer mehr zusammenarbeiten, was zu einer stärkeren Beteiligung von Maschinen an den Tätigkeiten des Menschen, des Intellektuellen und des Körpers, führen wird.

Reality check zuerst!

Es gibt mehrere Herausforderungen oder Unebenheiten auf der Straße.  Neben den Vorteilen gibt es verschiedene Herausforderungen im Zusammenhang mit der Aktivierung der Kollektive intelligenz und wie davon zu profitieren .
Der Bericht "Collective Intelligence in organizations" von Michael Silvermann und Milly Picton bei Silvermann research definiert und erweitert die Herausforderungen klar. Unter einer Umschreibung ihrer Liste der Bereiche, was und wo die Herausforderungen sind.

Design – Die Schaffung der richtigen Benutzeroberfläche, um die Beteiligten auf sinnvolle Weise zu führen, ist von entscheidender Bedeutung. kollektive Intelligenz braucht eine technische Infrastruktur, um funktionieren zu können.

Soziokognition - Kollektive intelligenz erfordert ein Mittel zur Verwaltung, Analyse und Extraktion von Erkenntnissen, aber auch die Betrachtung der Mensch-Mensch-Interaktionsseite, die die technische Infrastruktur ergänzt.

3

Verwaltung & Betrieb - Beibehaltung der aktiven Teilnahme, da ohne die Nutzung der kollektiven Intelligenz durch den Menschen keine Funktionen möglich sind.

4

Management & Führung - Es erfordert einen kulturellen Wandel. Führungskräfte müssen bereit sein, offen und transparent zu sein.

Zum Schluss

Schließlich, (soziale) kollektive intelligenz ist etwas zu betrachten. Ermöglichen Sie Ihrer Organisation die Weisheit des Kollektives zu nutzen, um Managementprobleme zu erstellen, zu erneuern und zu erfinden. Warten Sie nicht zu lange, bevor Sie die vielfältigen Möglichkeiten und Werkzeuge (Ideation) erkunden. Diese kraftvolle Form der Zusammenarbeit und ihre Technologie entwickelt sich schnell um uns herum und wirkt sich unbestreitbar auf die eine oder andere Weise auf unsere gesamte Gesellschaft aus. Lassen Sie sich das positiv auf Ihr Unternehmen auswirken. Jetzt könnte der richtige Zeitpunkt sein.

Paula Wind

Paula Wind

Creative. Visual storyteller. Likes to add fresh perspectives and provide food for thought. Marketeer and guest blogger.

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on pinterest
Share on reddit
Share on stumbleupon
Share on delicious
Share on digg
Share on telegram
Share on skype
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mehr zu entdecken

A best in class Supply Chain is the perfect balance between service levels, costs, flexibility, reliability, risk, and innovation.. With our expertise in global 4PL Transport and warehouse management, IT, S&OP, SPARQ360 has generated over $1Billion savings Supply Chain spend. 

Today’s world of exponential change push organizations to adapt. It´s a matter of improve, innovate or die. How to stay one step ahead? SPARQ360 has a unique solution to activate the collective intelligence of the people in your organization to the max.

For any change to be sustainable, it needs to be embedded in a safe and trusted culture, and become part of the daily routine. Change becomes an opportunity, leadership supports, employees execute and are engaged. SPARQ360 helps you to create this culture. 

In this sector we help to increase profitability and sharing of best practices by deploying the SPARQ360 Value CircleTM.
Enabling PE’s to improve visibility and value growth across their portfolio.

We help to connect with citizens, implement effective processes for change and offer tools to communicate with stakeholders, communities to generate support and invite input for ideas.

 We engage with multiple hospitals and healthcare organizations to create better care, more cost efficiency and higher levels of employee engagement. 

Around the world we help clients  to optimize their supply chain. With our deep experience in 4PL  and global expertise we have generated large savings. 

For successful change, acceptance and support in the organization is crucial. Projects will fail without the decent buy in and involvement of the workforce. SPARQ360 helps to increase speed of change, people acceptance and program effectiveness.